Es wird leer!

In meinem Kalender sind wir in der „t-6 Wochen“ Woche und da wird es auch mal Zeit, die Wohnung langsam aber sicher leer zu bekommen.

Große Möbel werden glücklicherweise vom Nachmieter übernommen, alle kleineren Möbel habe ich bei ebay Kleinanzeigen in weniger als einer Woche verkauft! Es gibt jetzt also kaum noch Stauraum, was schon mal eine gute Vorbereitung auf unser Leben auf dem Schiff ist, dort haben wir (leider) auch nicht unendlich viel Platz. So bin ich also dabei Dinge auszuräumen, um sie später wieder an anderer Stelle einzuräumen. Denn bei manchen Dingen kann ich einfach nicht sofort entscheiden, was damit passieren soll: Einlagerung oder mit aufs Schiff? Oder sogar in den Müll? Deswegen ist es sehr beruhigend zu wissen, dass ich das auch nicht sofort entscheiden muss, ich kann also Gegenstände noch 10mal ein- und ausräumen…

Mittlerweile haben auch schon einige Kartons den Weg zur Einlagerung eingeschlagen und  es gibt auch schon ein paar Kartons, die fertig fürs Schiff gepackt sind. Langsam aber sicher kann man wirklich sehen, dass wir bald nicht mehr hier wohnen werden.

Die letzten Impfungen holen wir uns auch noch ab. Momentan läuft alles nach Plan und wir  sind schon am Überlegen, wann wir wie wieder zurück auf unser Schiff kommen. Vor allem geht es ja nicht nur um uns, sondern auch um unser ganzes Gepäck! Auch wenn wir beide noch so viel tragen, zu zweit im Zug schaffen wir das nicht! Dafür finden wir aber auch noch eine Lösung, und so steht uns (momentan, man weiß ja nie…) nichts im Weg, im April unsere Zelte hier abzureißen!

Aber jetzt ist erst mal Fasching, und das lassen wir uns nicht entgehen! HO NARRO!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.