Gut angekommen

2013-06-19 (Brignogan nach L’Aber Wrach)

Heute haben wir Brignogan kurz vor Hochwasser verlassen. Der Vormittag war wunderschön, doch kurz bevor wir los wollten, hat sich plötzlich etwas verändert. Die Sicht wurde sehr rasant schlechter und der Himmel und das Meer sahen aus, als ob gleich irgendwas passiert. Wir sind dann die Strecke wieder unter Motor bis nach L’Aber Wrach gefahren, jetzt sind wir uns sicher, dass die Maschinen in einem tadellosen Zustand sind und wir uns wieder auf sie verlassen können. Wettertechnisch ist dann doch nichts passiert, obwohl es wirklich ausgesehen hat, als ob gleich ein Sturm mit Gewitter über uns herein bricht. Hier sind wir gut angekommen und haben am Steg fest gemacht. Morgen soll der Wind sehr schwach sein, darum bleiben wir hier und machen eine kleine Radtour. Ein neues Brot müssen wir ja auch wieder kaufen, hab unseres heute im Supermarkt liegen lassen… Wir beobachten das Wetter weiter und dann kann es vielleicht am Freitag nach Brest weiter gehen.

Auf dem Heimweg vom Supermarkt in L'Aber Wrach.

Auf dem Heimweg vom Supermarkt in L’Aber Wrach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.