Ho Narro! Felice Carnaval!

Mitte Februar hat hier auf den Kanaren die Karnevalszeit begonnen, davon haben wir bis gestern noch nicht allzu viel mitbekommen. Wir waren sogar beim empfohlenen „Anpfiff“ für die 5. Jahreszeit pünktlich an Ort und Stelle, doch nichts ist passiert. Und auch sonst war die Stimmung hier eher enttäuschend. Eine große Bühne haben sie hier im nicht weit entfernten Park „Santa Catalina“ aufgebaut, aber bei allen Veranstaltungen kam doch nicht recht Stimmung auf, obwohl sie sich mit allem sehr viel Mühe gegeben haben. Gestern hat sich das dann geändert. Am frühen Abend startete ein großer Umzug in der Altstadt, der hier am Hafen vorbei gelaufen ist und dann weiter Richtung „Santa Catalina“ gelaufen ist. Direkt hier vor der Marina waren wir dann pünktlich zum Start. Am Anfang kamen die frisch gewählte Karnevalskönigin, sowie die weiteren platzierten Damen. Die Wahl der Königin war übrigens auch interessant. Es waren um die 10 junge hübsche Frauen, die sich ein Motto herausgesucht haben und sich dementsprechend ein Kostüm zusammengebaut haben und man kann da wirklich von bauen sprechen, denn sie haben nicht nur ein nettes Kostüm an (was natürlich aus wenig Stoff besteht) sondern ziehen ein Wägelchen hinter sich hier, das ist an der Hüfte nahezu unauffällig befestigt. Leider können sie sich damit kaum mehr bewegen und manchmal sieht das Laufen dann etwas stelzig aus. Das Wägelchen ist total überschmückt mit Federn, Glitzerkram und was sonst noch gefunden werden konnte und ist ca. 3 m hoch. Sie laufen dann zu einer von ihnen ausgewählten Musik die Bühne hoch und runter und bewegen dazu  die Arme, mehr können sie ja nicht bewegen. Die ein oder andere versuchte mitzusingen, aber viele haben wohl den Text vergessen… Naja, lustig wars trotzdem, doch auch hier kam leider nicht ganz so viel Stimmung auf. Zum Glück mussten die Königinnen ihr Wägelchen durch die Stadt nicht selber ziehen, sondern waren auf einen Anhänger verfrachtet worden, welcher von einem Quad gezogen wurde.

Die Karnevalskönigin 2014 von Las Palmas.

Die Karnevalskönigin 2014 von Las Palmas.

Eine weitere Teilnehmerin bei der Wahl zu Karnevalskönigin.

Eine weitere Teilnehmerin bei der Wahl zu Karnevalskönigin.

Eine weitere Teilnehmerin bei der Wahl zu Karnevalskönigin.

Eine weitere Teilnehmerin bei der Wahl zu Karnevalskönigin.

Eine weitere Teilnehmerin bei der Wahl zu Karnevalskönigin.

Eine weitere Teilnehmerin bei der Wahl zu Karnevalskönigin.

Nach den Königinnen kamen dann zu-Fuß-Gruppen. Die meisten Gruppen haben sehr aufwändige Kostüme. Zwischendurch wieder ein paar Trommler und dann wurde auch endlich mal ein bisschen getanzt. Denn vor dem Umzug war die Stimmung wieder mal sehr gedämpft, seltsam hier. Insgesamt ist beim Umzug direkt aufgefallen, dass ob alt ob jung, ob Männlein oder Weiblein und ob schlank oder eher genau das Gegenteil: alle dürfen mitmachen. Mit manchen Figuren würde man vielleicht eher von dem ein oder anderen Kostüm abraten, aber dennoch schön zu sehen, dass es wohl hier völlig egal ist, wie man aussieht, Hauptsache man macht mit!DSCN5058 DSCN5059

Die Männer verkleiden sich auffallend oft wie die Frauen oder als Frau.

Die Männer verkleiden sich auffallend oft wie die Frauen oder als Frau.

DSCN5060 DSCN5072 DSCN5078 DSCN5124 DSCN5116 DSCN5096 DSCN5098 DSCN5102 DSCN5106 DSCN5108 DSCN5112 DSCN5130

Das Papa-Mobil war auch dabei!

Das Papa-Mobil war auch dabei!

DSCN5066

Die Grand Dame war nicht ganz so pompös wie die Königin und auch schön etwas reifer.

Die Grand Dame war nicht ganz so pompös wie die Königin und auch schön etwas reifer.

Diese Dame hat im wahrsten Sinne des Wortes schwer zu tragen!

Diese Dame hat im wahrsten Sinne des Wortes schwer zu tragen!

Auch sehr interessantes Kostüm, aber was ist das für Ding auf dem Hut????

Auch sehr interessantes Kostüm, aber was ist das für Ding auf dem Hut????

DSCN5094

DSCN5080Nach dem alle Gruppen durch waren, kamen die LKWs. Hierbei wurden ganz normale LKWs etwas umgebaut und dekoriert, sodass der hintere Teil voll ist mit tanzenden Menschen, einem eigenen DJ und dazugehörigen Lautsprechern und einer Bar. Es waren um die 100 LKWs, die durch die ganze Stadt gefahren sind. Da diese ja nur Schrittgeschwindigkeit fahren und natürlich immer etwas Platz zwischen den LKWs ist, hat sich das über Stunden hingezogen! Dabei war die Stimmung aber endlich mal etwas euphorischer (vielleicht lag‘s auch an der fortgeschrittenen Stunde und dem höheren Alkoholpegel…) und es wurde viel getanzt, die Musik war laut, die Kostüme bunt und alle waren gut drauf! Wir sin dann mit dem Zug bis nach Santa Catalina gelaufen, was auch sehr lustig war. Auf dem Rückweg befindet sich ein großer Platz, dort sind viele Ess- und Trinkstände aufgebaut, aber dort war es dann wieder so ruhig, es hat sich eher angefühlt als wäre es schön früh morgens und alles löst sich gleich auf. Laute Musik gab‘s aber bis morgens um 06:00 Uhr. Irgendwie haben wir das mit den Spaniern und dem Feiern noch nicht so ganz verstanden?!

Wir sind mitten im Umzug durch Las Palmas.

Wir sind mitten im Umzug durch Las Palmas.

Und das alles bei 20°C!

Und das alles bei 20°C!

Gestern kam auch gleich Svens neue Errungenschaft zum Einsatz: Sein neuer Tropical-Rucksack! Tropical ist ein kanarischer Bierhersteller und im örtlichen Supermarkt gab es ein Angebot, dass wenn man 3 Sixpacks Bier der Marke Tropical kauft, dann bekommt man den Rucksack dazu, der wohlgemerkt natürlich isoliert ist! Hat gestern das Bier gut kalt gehalten! Zum Glück hatten wir den dabei, denn fast über den ganzen Umzug hindurch konnte man am Straßenrand nichts zu trinken kaufen, sondern erst am Ende auf dem großen Platz, auch das haben wir nicht so ganz verstanden.

Svens neuer Kühlrucksack von Tropical!

Svens neuer Kühlrucksack von Tropical!

Heute Abend holen wir Nase vom Flughafen ab! Natürlich freuen wir uns auf ihn persönlich, aber natürlich auch auf die tollen Dinge, die er mitbringt! 🙂 Unter anderem Dosenwurst und ein Grill! Der wird dann hoffentlich auch nächste Woche gleich eingeweiht! Gestern sind wir mit dem Abdichten der Fenster fertig geworden! Was für eine Arbeit, aber jetzt haben wir ja wieder für 25 Jahre ein dichtes Schiff (hoffentlich…)! Das schönste ist, dass die Fensterfront jetzt wieder wie neu aussieht. Endlich konnten wir auch alles wieder richtig aufräumen, in letzter Zeit war hier schon ein bisschen das Chaos ausgebrochen. Rechtzeitig vor unserem Besuch ist wieder Ordnung eingekehrt! Wir freuen uns schon auf die gemeinsame kommende Woche!

Diese Löcher im Alu sind durch das Salzwasser entstanden!

Diese Löcher im Alu sind durch das Salzwasser entstanden!

Diese Löcher im Alu sind durch das Salzwasser entstanden!

Diese Löcher im Alu sind durch das Salzwasser entstanden!

Dieses Fenster haben wir noch nie geöffnet, weil wir dann Angst hatten, dass es nicht mehr dicht sein wird. Jetzt hat Sven alles sauber gemacht und es wieder ordentlich eingedichtet und es scheint dicht zu sein!

Dieses Fenster haben wir noch nie geöffnet, weil wir dann Angst hatten, dass es nicht mehr dicht sein wird. Jetzt hat Sven alles sauber gemacht und es wieder ordentlich eingedichtet und es scheint dicht zu sein!

Alles wieder sauber und dicht!

Alles wieder sauber und dicht!

Auch die vorderen Fenster haben wir neu abgedichtet.

Auch die vorderen Fenster haben wir neu abgedichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.