Im Hafen von A Coruna

Heute hat der Wind wie erwartet ganz schön zugelegt, da sind wir froh, dass wir gestern gefahren sind und nicht heute gegen den Wind ankämpfen mussten. Der Tag verging heute recht schnell mit Einkaufen, Schiff sauber machen, Wassertanks füllen, Gästezimmer vorbereiten (dort sind ja eigentlich unsere Fahrräder gelagert) und und und. Am Abend ist dann noch die „Minuet“ in den Hafen eingelaufen. Ein Catalac 900, dieser ist also nur ein Meter kürzer als wir und stammt aus der gleichen Werft, allerdings ist das ein komplett anderes Schiff, wir kennen es bereits von Bildern. Wir sind dann recht schnell mit Kevin und seiner Crew John ins Gespräch gekommen. Und so haben sie uns am Abend auf BF besucht und dann kam noch Dave vom Nachbarschiff, der mit seinem Schiff auch die ganze letzte Woche in Cedeira vor Anker lag, dazu. Wir hatten einen schönen Abend mit vielen lustigen Anekdoten.

In A Coruna

In A Coruna

Felix und sein kleiner Bruder.

Felix und sein kleiner Bruder.

Die kurzen Regenschauer bringen einen wunderschönen Regenbogen.

Die kurzen Regenschauer bringen einen wunderschönen Regenbogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.