Morgen geht’s nach Bequia

Nun waren wir ganz schön lange auf Mayreau. Einen Spaziergang über die ganze Insel haben wir auch schon gemacht, dazu muss man nur die einzige Straße der kleinsten bewohnten Grenadineninsel bis zum Gipfel (ca. 60 Meter hoch) nach oben laufen und auf der anderen Seite in die Saline Bay hinunter laufen. Unterwegs läuft man durch das einzige Dorf der Insel, einige Bars und ein paar wenige kleine Minimärkte gibt es. Ansonsten ist die Insel sehr ruhig. Von den geschätzten 300 Einwohnern der Insel sieht man zumindest tagsüber nur eine handvoll. Sind die Saline Bay und die Saltwhistle Bay zu manchen Zeiten brechend voll mit Charteryachten, dann sind vermutlich mehr Yachties auf der Insel als Einwohner.

Wir laufen einmal quer über Mayreau und haben einen schönen Blick über unsere Ankerbucht (Salt Whistle Bay)

Wir laufen einmal quer über Mayreau und haben einen schönen Blick über unsere Ankerbucht (Salt Whistle Bay)

Blick über die Saline Bay

Blick über die Saline Bay

Kirche auf Mayreau

Kirche auf Mayreau

Läuft man hinter die Kirche, hat man einen traumhaften Blick auf die Tobago Cays

Läuft man hinter die Kirche, hat man einen traumhaften Blick auf die Tobago Cays

Da hat sich aber jemand viel Mühe gegeben, die Glocke aufzuhängen.

Da hat sich aber jemand viel Mühe gegeben, die Glocke aufzuhängen.

Unterwegs machen wir in einer Bar eine Pause, dort werden Schildkröten gezüchtet.

Unterwegs machen wir in einer Bar eine Pause, dort werden Schildkröten gezüchtet.

Morgen wollen wir nun weiter nach Bequia fahren. Am Wochenende wird der Wind etwas unkonstant, sodass wir den 3. Advent dort verbringen werden. Wir hoffen Mitte nächster Woche weiter fahren zu können, vermutlich geht es dann in einer Nachtfahrt direkt nach Martinique.

Solangsam gehen uns auch die frischen Lebensmittel aus, denn hier auf der Insel gibt es nicht wirklich viel zu kaufen. Dennoch ging es uns kulinarisch nicht schlecht, so gab es am 2. Advent Speckknödel mit Sahnegeschnetzeltem! Und auch für den 3. Advent haben wir noch einen „Schatz“ im Kühlschrank!

Zum 2. Advent gibt es Speckknödel mit Sahnegeschnetzeltem aus der Heimat, das wir von meiner Mutter bekommen haben! Vielen Dank!

Zum 2. Advent gibt es Speckknödel mit Sahnegeschnetzeltem aus der Heimat, das wir von meiner Mutter bekommen haben! Vielen Dank!

Tschüss Grenada!

Tschüss Grenada!

Blick über die Tyrell Bay auf Carriacou

Blick über die Tyrell Bay auf Carriacou

Auch auf Carriacou gibt es Internet...

Auch auf Carriacou gibt es Internet…

Die Ratschenfeder der Ankerwinsch hat es hinter sich, zum Glück haben wir noch eine Ersatzfeder an Bord.

Die Ratschenfeder der Ankerwinsch hat es hinter sich, zum Glück haben wir noch eine Ersatzfeder an Bord.

Traumhafter Ankerplatz in der Salt Whistle Bay auf Mayreau

Traumhafter Ankerplatz in der Salt Whistle Bay auf Mayreau

Der Anker ist auf 2m Wassertiefe gut eingegraben.

Der Anker ist auf 2m Wassertiefe gut eingegraben.

DSCN3141 DSCN3143 DSCN3149 DSCN3150 DSCN3155 DSCN3168 DSCN3182 DSCN3184

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

DSCN3191 DSCN3193 DSCN3197 DSCN3198 DSCN3199

Heute gibts Glass Eye Snapper

Rolf von der Endless Summer hat Glass Eye Snapper besorgt, die gibt’s heute zum BBQ!

 

Wir laufen ein bisschen über die Insel.

Wir laufen ein bisschen über die Insel.

Blick von der Salt Whistle Bay über den kurzen Strand auf den offenen Atlantik

Blick von der Salt Whistle Bay über den kurzen Strand auf den offenen Atlantik

DSCN3234 DSCN3235

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.