Reif für die Insel!

Jetzt haben wir wirklich genug vom trüben Flusswasser, wir wollen wieder blaues Wasser sehen und vor allem schwimmen gehen! Morgen früh mit auslaufendem Wasser werden wir nach Tobago aufbrechen, vor uns liegen dann rund 480 sm bis nach Charlotteville, wenn alles gut läuft, kommen wir Mittwoch an, sollte aber der Wind etwas schwächer sein (was wir leider erwarten), dann kann es auch Donnerstag werden. Die Fahrt sollte nicht allzu ungemütlich werden, da die Wellen auf dieser Strecke meist recht niedrig sind, leider ist eben auch manchmal der Wind recht schwach, aber die Vorhersage verspricht bis auf Sonntag täglich zwischen 12-20 Knoten Wind, worüber wir uns sehr freuen würden.

Heute waren wir nochmal im Mast und haben das Rigg kontrolliert, das haben wir das letzte Mal vor der Atlantiküberquerung gemacht und es ist seither keinerlei Verschleiß sichtbar. Alle Rollen haben wir nochmal mit Silikonspray geschmiert, hier hat es ja nun doch oft geregnet und dabei wurden viele Schmierstoffe ausgewaschen. Das Schiff haben wir heute auch seefertig gemacht, d.h. alles wieder irgendwo verstaut. Wir sind nun wieder etwas schwerer, denn wir haben die Dieseltanks so gut wie voll, die Wassertanks sind ebenfalls voll (seit November gibt es hier übrigens nun Trinkwasser und nicht nur gefiltertes Flusswasser! Was eine Verbesserung!) und auch sonst haben wir noch ein paar Sachen hier günstig eingekauft, die wir gerne mögen. Nun müssen wir vorerst nur noch frische Sachen dazu kaufen, den Rest gibt es aus Felix Bauch.

Blick aus dem Mast über das Mooringfeld

Blick aus dem Mast über das Mooringfeld

Blick aus dem Mast auf Domburg

Blick aus dem Mast auf Domburg

Blick vom Mast. Das Wasser lädt wirklich nicht zum Baden ein.

Blick vom Mast. Das Wasser lädt wirklich nicht zum Baden ein.

Oben im Mast

Oben im Mast

In Paramaribo waren wir auch nochmal und haben dabei auch gleich ausklariert, was problemlos abgelaufen ist. In der Stadt haben wir uns dann auch noch eine Machete gekauft, für die ersten Kokosnüsse sind wir also präpariert. Wir freuen uns drauf!

Unsere neue Machete!

Unsere neue Machete!

Bei einem Ausflug zu Fuß sind wir an einem Friedhof vorbei gekommen. Dieses Grab hat sogar einen Sonnenschutz.

Bei einem Ausflug zu Fuß sind wir an einem Friedhof vorbei gekommen. Dieses Grab hat sogar einen Sonnenschutz.

Muckibude!

Muckibude!

Wir haben viele Trinkflaschen mit bspw. Mehl, Milchpulver, Hafeflocken, braunem Zucker etc. befüllt. Die Flaschen sind dicht und lassen sich überall gut verstauen.

Wir haben viele Trinkflaschen mit bspw. Mehl, Milchpulver, Haferflocken, braunem Zucker etc. befüllt. Die Flaschen sind dicht und lassen sich überall gut verstauen.

Die kleinsten Bananen, die wir je gesehen haben! Aber lecker!

Die kleinsten Bananen, die wir je gesehen haben! Aber lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.