Schöne Überfahrt von Tobago nach Grenada

Nun sind wir also auf Grenada angekommen! Die Überfahrt war zwar nicht die schnellste, aber dafür sehr angenehm und entspannt. Wir haben die Store Bay auf Tobago gegen 17:00 Uhr verlassen und wurden dann gleich mit einem Regenschauer erfrischt. Das Großsegel haben wir bereits an der Mooring gesetzt und auch das Vorsegel konnten wir schnell dazu nehmen und sind bei wenig Welle und auch wenig Wind trotzdem ganz gut voran gekommen. So ging es dann die ganze Nacht weiter und so hatten wir wenig Arbeit und auch die Schiffsbewegungen waren weich, da die Welle sehr niedrig war. Die Strömung hat uns mal wieder kräftig geholfen, wir hatten permanent mehr als 1 kn Strömung mitlaufend. Mit Sonnenuntergang war der Himmel noch ziemlich bewölkt und es sah nicht ganz so freundlich aus, doch dann klarte es auf und wir konnten den Sternenhimmel genießen. Immer wieder beeindruckend wieviel Sterne man sehen kann, wenn es sonst nichts gibt, was in den Himmel strahlt. Außerdem kann man eine Sternschnuppe nach der anderen sehen, so viele Wünsche haben wir gar nicht! Grenadas Lichter waren recht früh sichtbar und mit Sonnenaufgang hatten wir nur noch ein paar Meilen vor uns. Nun liegen wir hier ganz ruhig in der Bucht von St. Davids. Die Einfahrt ist betonnt und der Ankerplatz ist sehr ruhig was den Schwell angeht aber auch sonst ist es hier sehr leise. Nur die Brandung rauscht sonor und man hört viele Vögel zwitschern. Kein Vergleich zur Store Bay, wo man direkt am Flughafen liegt und damit die Flugzeuge nicht nur sehen, sondern auch hören kann und der Musik, die immer von irgendwo her kommt. Tagsüber kommt dann hier noch das Gepiepse des Krans des Grenada Marine Yachtservice dazu, aber nun hat auch der Kran Feierabend und wir genießen den sehr ruhigen Ankerplatz, die Geräusche aus der Natur und werden heute früh ins Bett gehen, denn auch wenn die Nachtfahrt entspannt war, man schläft eben doch nicht so gut und so lange wie man es sonst tut. Leider konnten wir heute unerwarteter weise nicht einchecken, da das Büro nur Dienstag- und Donnerstagvormittag geöffnet hat, dann eben morgen früh. Danach geht es für uns dann in die ca. 5 sm entfernte Ankerbucht vor Hog Island.

Diesen Kofferfisch haben wir in der Store Bay vom Schiff aus geangelt, er durfte aber wieder zurück ins Wasser

Diesen Kofferfisch haben wir in der Store Bay vom Schiff aus geangelt, er durfte aber wieder zurück ins Wasser

Sonnenaufgang auf dem Weg nach Grenada

Sonnenaufgang auf dem Weg nach Grenada

Anstatt Fisch angeln wir Salat

Anstatt Fisch angeln wir Salat

Appetizer

Appetizer

Ankerplatz St. Davids Harbour (Grenada)

Ankerplatz St. Davids Harbour (Grenada)

Finde den Pelikan

Finde den Pelikan

Boatyard Grenada Marine

Boatyard Grenada Marine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.