Siesta

2013-07-13 (Viveiro)

Wir haben schön ausgeschlafen und sind dann am späten Nachmittag in die Stadt gegangen, so langsam müssen auch wir uns daran gewöhnen Siesta zu halten. In der Mittagszeit ist es in der Sonne kaum auszuhalten. Die Stadt ist nicht sehr groß, aber sehr nett. Es gibt eine schöne kleine Fußgängerzone mit vielen kleinen Geschäften. Ganz nah am Hafen ist ein großer Supermarkt, der alles hat was man so braucht. Den Hafen hier können wir empfehlen, alle sind sehr sehr freundlich und zuvorkommend. Die Duschen entsprechen vielleicht nicht einem gehobene deutschen Standard, alles ist etwas beengter. Aber es ist sauber und man kann die Wassertemperatur einstellen, das ist ja schon mal was! Und: Sie sind in der Hafengebühr inbegriffen. Genauso wie Strom und Wasser am Steg. Internet gibt es auch am Steg, mal wieder ein ganz neues Gefühl für uns, nachdem wir in Audierne immer zur Bushaltestelle gehen mussten.

In Viveiro

In Viveiro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.