Ein Loch ist im Eimer, Blue Felix, Blue Felix

Lange sind wir verschont worden von Reparaturen und Problemen am Schiff, unser Felix hat es uns leicht gemacht. Seit wir in der Karibik sind gab es nur die üblichen Instandhaltungsarbeiten und einen Satz neuer Service-Batterien. Doch vor ein paar Tagen haben wir Diesel in der Plicht gerochen und ein Blick zur Backbordmaschine zeigte schnell, dass irgendwo Diesel ausgelaufen sein muss. Die Hoffnung, dass nur ein Schlauch oder ein Schlauchanschluss undicht sind, hat sich leider nicht erfüllt. Den noch vorhandenen Diesel im Edelstahltank haben wir in vorrätige Kanister abgepumpt und Sven konnte den Dieseltank von allen Anschlüssen befreien, losschrauben und umdrehen. Der Boden zeigte einige kleine Stellen mit Lochfraß, von denen ein paar bereits wohl schon vor ein paar Jahren ausgebessert worden sind. Alles wurde gründlich gereinigt, angeschliffen und konnte dann mit einem Edelstahl-Epoxy-Spachtel abgedichtet werden, den wir beim örtlichen Yacht-Chandler (Sea & Service) glücklicherweise gefunden haben.

Wir lassen den Diesel aus dem Edelstahltank ab.

Wir lassen den Diesel aus dem Edelstahltank ab.

Sven befreit den Tank von allen Anschlüssen

Sven befreit den Tank von allen Anschlüssen

Dann kann unter dem Tank geputzt werden.

Dann kann unter dem Tank geputzt werden.

Wir drehen den Tank, sodass man die Unterseite sehen kann und finden ein paar Stellen, die ausgebessert werden müssen. Doch davor muss die Oberfläche zuerst gereinigt und abgeschliffen werden

Wir drehen den Tank, sodass man die Unterseite sehen kann und finden ein paar Stellen, die ausgebessert werden müssen. Doch davor muss die Oberfläche zuerst gereinigt und abgeschliffen werden

Nun muss der Tank auf Dichtigkeit geprüft werden und danach wieder an seinem Platz verschraubt werden, dann kann der Diesel wieder eingefüllt werden. Wenn dann alles wieder an seinem Platz ist, dann verlassen wir auch endlich mal Martinique, irgendwie sind wir doch schon wieder länger hier als geplant, immerhin schon seit einem Monat.

Wir finden einen Weg in die Oberstadt und haben einen schönen Blick über die Bucht von Fort de France

Wir finden einen Weg in die Oberstadt und haben einen schönen Blick über die Bucht von Fort de France

DSCN1122

Fußgängerzone von Fort de France

Fußgängerzone von Fort de France

Bei einem Spaziergang durch die Stadt finden wir diese arme Ratte, die sich nicht mehr selbst aus ihrer Lage befreien konnte und gestorben ist

Bei einem Spaziergang durch die Stadt finden wir diese arme Ratte, die sich nicht mehr selbst aus ihrer Lage befreien konnte und gestorben ist

Sven wurde mit Badehose und Flossen neu eingekleidet

Sven wurde mit Badehose und Flossen neu eingekleidet

Mit dem Dingi holen wir Wasser an einem Wasserhahn von einer naheliegenden Baustelle

Mit dem Dingi holen wir Wasser an einem Wasserhahn von einer naheliegenden Baustelle am Kreuzfahrtanleger

Eine Flasche Spaghetti, bitte!

Eine Flasche Spaghetti, bitte!

Wir verabschieden Elke und Werner mit ihrer "naja". Gute Reise!

Wir verabschieden Elke und Werner mit ihrer „naja“. Gute Reise!

Durch den längeren Aufenthalt sind wir in den Genuss einer der seltenen Veranstaltung in Fort de France gekommen. Heute vor 167 Jahren hat Victor Schoelcher ein Dekret zur Abschaffung der Sklaverei proklamiert, das ab dem 22.Mai 1848 die totale Abschaffung der Sklaverei in Frankreich und seinen Kolonien festschrieb. Im schönen Park Savane direkt am Ankerplatz wurde eine überraschend professionelle Bühne mit allerhand Technik aufgebaut und eine tolle Show mit Musik und Tanz aufgefüht. Dabei wurden die verschieden Phasen der Sklaverei aufgezeigt, von der Verschleppung über die Arbeit auf den Plantagen und deren Befreiung. Die finale Botschaft lautete, dass die hier lebenden Menschen ihr Leben selbst in der Hand haben und etwas aus ihrem Leben machen sollten. Dazu wurden Beispiele berühmter Martiniquaner genannt, die einen Einfluss in Kunst, Wissenschaft und Politik hatten. Die ganze Show war sehr gut choreographiert. Besonders schön waren die durchbrochene Leinwand im Hintergrund und die vielen verschiedenen Kostüme der jungen Tänzerinnen und Tänzer. Uns hat es auf jeden Fall sehr gut gefallen.DSCN1228

professionelle Technik

professionelle Technik

DSCN1246 DSCN1251 DSCN1254

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.