Lasagne

Falls ein Backofen an Bord ist, hier ein recht einfaches aber sehr leckeres Lasagne Rezept.

  • 500 g Hackfleisch (gemischt)
  • 1 große oder 2 kleine Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • 1 Tube Tomatenmark, Ketchup (am besten eignet sich der von Heinz zum Kochen) und / oder Tomaten aus der Dose mit oder ohne Stücke, was eben gerade da ist
  • ca. 200 g geriebenen Käse
  • etwas Margarine oder Butter, Mehl und Milch und etwas geriebene Muskatnuss (für die Bechamel-Soße)
  • Lasagne-Platten (weiss und / oder grün)
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Thymian, Oregano

Das Hackfleisch mit der gehackten Zwiebel und dem gehackten Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten. Die klein gehackte Paprika dazugeben uind kurz weiterbraten. Eine Tube Tomatenmark, eine ordentliche Portion Ketchup und Wasser dazugeben, bis eine dickflüssige, sähmige Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dabei eher etwas mehr Salz nehmen, die Lasagneplatten nehmen später viel Salz auf. Einen halben Teelöffel Kreuzkümmel und je einen Esslöffel Oregano und Thymian dazugeben. In eine Auflaufform erst eine dünne Schicht der Hackfleischsoße geben, dann eine Lage Lasagneplatten, dann wieder Soße usw., bis alle Soße verbraucht ist. Dabei mit einer Lage Soße ganz oben enden. Jetzt etwas Margarine oder Butter in einem Topf erhitzen (etwa so viel, dass der Boden gut bedeckt ist), ein paar Esslöffel Mehl dazugeben und dabei ständig mit einem Schneebesen rühren. Das Mehl darf nicht dunkel werden, den Topf ggf. vom Feuer nehmen. Dann unter Rühren nach und nach soviel Milch dazu, bis eine dickflüssige Soße entsteht. Diese mit etwas Salz und Muskatnuss würzen und dann über der Lasagne verteilen. Zum Schluss noch geriebenen Käse darüber und für ca. 45 min in den Backofen bei ca. 180°C. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.