Reiswein

Dieses Rezept habe ich weder selbst erfunden noch ausprobiert, sondern ganz unverschämt von der Webseite der Twiganauten geklaut, wo es in einem Reisebericht auftaucht. Ich bin aber so neugierig, wie dieser selbstgebraute Reiswein schmeckt, dass das mit Sicherheit das nächste ist, was auf dem heimischen Balkon zusammengebraut werden wird, sobald die nötige Sonnenwärme dies zulässt!

  • 1 kg Zucker
  • 1/4 l Rosinen
  • 1/2 l Reis
  • 1 EL Hefe
  • 1 Tasse Tee
  • Wasser
  • optimale Vergärungstemperatur ca. 28°C

Zucker in heißem Wasser lösen, mit kaltem Wasser auffüllen. In die abgekühlte Flüssigkeit alle anderen Zutaten geben. In den folgenden 6 bis 8 Tagen häufig umrühren bis keine Blasen mehr aufsteigen, dann den Wein in einen geschlossenen Behälter füllen und eine weitere Woche lagern und durch ein Sieb / Filter in Flaschen abfüllen.

Ich bin mal gespannt!

3 Gedanken zu “Reiswein

    • Hallo ihr zwei,

      den Reiswein haben wir leider noch nicht probiert. Das Schiff ist im Wasser und wir warten bis der „Winter“ vorbei ist, dann geht es weiter.
      Euch weiterhin eine gute Reise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.