Vorweihnachtswind

Mann, hat das wieder gewindet in den letzten Tagen! Da hat es hier im Hafen halt stetig 25-30 Knoten, draußen sicher 10 Knoten mehr! Das Meer sah auch ziemlich ungemütlich aus, bei so Wetter müssen wir nicht da draußen sein. Heute Nacht soll der Spuk dann fürs erste vorbei sein und für die kommenden Tage sind nur Windgeschwindigkeiten von 8-14 Knoten vorhergesagt, das hört sich doch schon besser an (sind dann eh auch wieder über 20 Knoten…). Hauptsache die Welle ist nicht ganz so hoch und aggressiv wie bei den letzten Törns. Momentan planen wir am Montag nach Pasito Blanco zu fahren, und am Dienstag dann gleich weiter nach Las Palmas. Sollte das so klappen, dann hätten wir ja tatsächlich auch noch einen ruhigen Heiligabend! Wir werden sehen, wo uns der Wind hin bringt. Seit langer Zeit sind wir mal wieder Fahrrad gefahren, in den letzten Wochen war das zumeist eher unpraktikabel, aber da hier der Mercadona (einer der besten Supermärkte auf den ganzen Kanaren!) nicht so weit weg ist, sind wir dem Fahrrad schon zweimal hin gefahren. Das war leider etwas mühsam, weil es nur bergauf geht und wir eben auch 30 Knoten Gegenwind hatten. Dafür geht es zurück nur noch bergab mit Rückenwind! Ansonsten gibt es nicht viel Neues zu berichten, der Hafen ist eigentlich noch recht voll, darunter aber viele Charterschiffe. Dazwischen findet sich noch der ein oder andere, der noch über den Atlantik will, aber mittlerweile sind eigentlich so gut wie alle abgefahren. Morgen tanken wir dann noch ein bisschen Diesel, der ist hier ja zum Glück recht billig und kostet nur ca. 1,00 – 1,10 €/l.

Ankerplatz Los Cristianos. Im Vordergund 22°C warmes Wasser und Sandstrand, im Hintergrund der schneebedeckte Teide.

Ankerplatz Los Cristianos. Im Vordergund 22°C warmes Wasser und Sandstrand, im Hintergrund der schneebedeckte Teide.

Regenbogen über San Miguel.

Regenbogen über San Miguel.

Regenbogen im Hafen von San Miguel, rechts im Bild kann man den schneebedeckten Teide sehen.

Regenbogen im Hafen von San Miguel, rechts im Bild kann man den schneebedeckten Teide sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.